Sarde saor

600 g Sardinen
Weizenmehl
600 g Zwiebeln
125 ml Olivenöl
1 Glas Rot- oder Weißweinessig
Salz und Pfeffer
2 EL Rosinen
2 EL Pninienkerne

Die Köpfe der Sardinen entfernen. Sardinen ausnehmen und gründlich waschen. Gut trockentupfen und in Mehl wenden. In einer Pfanne die Hälfte des Olivenöls erhitzen und die Fische darin rasch knusprig braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Pfanne reinigen.  Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Das restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Essig ablöschen, salzen, pfeffern und die Rosinen und Pinienkerne zugeben. Die gebratenen Sardinen in eine flache Schüssel legen und mit der Marinade übergießen. Zugedeckt 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Kommentare